Aufatmen für Wiener Öffi-Fahrer: Neues Deo von Axe mit U6-Effekt

Bild-Quellen: GuentherZOwn work, CC BY 3.0, Link; & Wikipedia; Bildbearbeitung mit GIMP

Aufatmen für Wiener Öffi-Fahrer: Der Kosmetik-Konzern Unilever hat auf die Ankündigung der Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima, ab September 2018 neben stark riechenden Speisen auch schweißelnde Personen aus der U-Bahn zu verbannen, reagiert und bringt mit dem Deo-Spray ‚Axe U6‘ ein Antitranspirant auf den Markt, das Fahrgästen durchgehend 96 Stunden völlig unbeschwertes U-Bahn-Fahren im Wiener Verkehrsnetz garantieren soll.


Der speziell für Extrembedingungen wie beispielsweise einer randvollen Wiener U-Bahn-Garnitur entwickelte U6-Effekt reguliert während der überaus langen Wirkdauer zuverlässig die Achselnässe und sorgt dafür, dass die Schweißbildung jenen Grenzwert nicht übersteigt, ab dem Fahrgäste ab Herbst von speziellen ‚Miachtl-Sheriffs‘ der Wiener Linien am Einsteigen gehindert oder zum Aussteigen gezwungen werden sollen.

Die Jahreskarte kombiniert mit Axe U6 soll es schon bald zum Vorteilspreis geben: So gehört die Stadt auch weiterhin Dir – und das gleich ein ganzes Jahr lang!

Schlagwörter:, ,
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
ÖBB: Eisen­bahner klar gegen Ende der 15-Stunden-Flexi­bilität

Kaum ein Unternehmen in Österreich wäre von der Einführung des 12-Stunden-Arbeitstages so betroffen wie die ÖBB: Der noch unter dem...

Schließen