Dringende Sa­nie­rungs­ar­bei­ten: Hölle vor­aus­sicht­lich län­ge­re Zeit ge­sperrt

Satan vor Hölle mit 'Achtung Baustelle'-Tafel
Bild-Quellen: Pixabay; Bildbearbeitung mit GIMP

Schlechte Nachrichten für all jene, die gehofft haben, schon bald ihre Freundinnen und Kumpels in der Hölle wiedersehen zu können! Denn dort steht eine längst fällige Generalsanierung bevor. Die Pforten zur Unterwelt bleiben voraussichtlich für mehrere Jahrzehnte geschlossen!


Lange Zeit waren in der Hölle lediglich kleinere und nur die allernötigsten Ausbesserungsarbeiten durchgeführt worden. Doch nun ist Schluss mit derlei kosmetischen Korrekturen!

Ein höchst frustrierter Satan zum geplanten Renovierungsvorhaben: „In den Heizkesseln ist einfach kein ordentlicher Druck mehr drin, allerorten gibt es lecke Rohre! Mit Ach und Krach schaffen wir gerade noch Saunatemperatur!“

Nun habe endlich auch ‚Der da oben‘ eingesehen, dass Hölle so einfach keinen Spaß mehr macht und habe Gott sei Dank seinen Sanktus zur überfälligen Generalsanierung gegeben, so Luzifer.

Doch nicht nur die desolaten Heizungsanlagen hätten diesen Schritt erforderlich gemacht, auch neue und wesentlich strengere Umweltauflagen seien für die nun erforderliche Komplettsperre der Hölle verantwortlich gewesen. Satan, sichtlich genervt: „Weniger CO2-Ausstoß, raus mit dem ganzen Asbest, dann noch Reduktion der Feinstaubbelastung durch Filtereinbau und auf Teufel komm raus erneuerbare Energien statt Kohle! Die sind doch verrückt, die können mir allesamt den Buckel runterrutschen!“

Wenn dann auch noch die von Amnesty International vorbeitschauten und sich über die inhumanen Praktiken hierzulande beschweren, würde er manchmal den ganzen Krempel am liebsten einfach hinschmeißen, so der Teufel. Doch wer möchte schon – noch dazu jetzt, wo es gilt, dieses logistische Megahöllensanierungsprojekt ordentlich und ohne Budgetüberschreitung abzuwickeln – seinen Job übernehmen!

Wann genau es mit den Arbeiten losgehen wird, sei derzeit noch nicht absehbar: „Mit den Bauarbeitern und Handwerkern hier unten ist es leider nicht viel anders als auf Erden – wenn du Glück hast, findest du wen, der in den nächsten zwei Monaten dann auch mal Zeit hat!“

Wer es somit vorher noch schnell ins Reich der ewigen Verdammnis schaffen möchte, der sollte eher rasch zur Hölle fahren. Denn sobald die Arbeiten erst mal gestartet sind, heißt es wohl für lange Zeit: Maximal Fegefeuer!