Sympathie-Ranking: Delfine neuerlich Sieger, Mensch nicht mehr in Top-100

Zwei vergnügte Delfine
Bild-Quelle: Pixabay

Beinahe alles beim alten im jährlich erstellten Sympathie-Ranking der Bewohner unseres Planeten in der Fachzeitschrift Nature: Wie schon 2018 landeten auch im heurigen Jahr wieder die Delfine mit deutlichem Vorsprung auf Orang Utans und Erdmännchen auf Platz 1. Hingegen nicht mehr unter die Top-100 geschafft hat es der Mensch – er teilt sich seit heuer punktegleich mit den Gelsen nur noch Platz 102!


Sie gelten als äußerst fröhliche Wesen, sind extrem sportlich, lebenslustig, intelligent, sauber, ästhetisch und haben zudem eine unglaubliche Empathie: Delfine besitzen eine Reihe beachtlicher und sehr charmanter Merkmale, auf Grund derer sie auch heuer wieder von den Fachleuten des Magazins Nature zu den sympathischsten Lebewesen unseres Planeten gekürt wurden!

Beobachtet man die Tiere im freien Ozean, bekommt man den Eindruck, Delfine hätten praktisch immer Spaß. Diesen würden sie gemeinsam mit ihren Artgenossen und einem Freudensprung nach dem anderen teilen, heißt es in der Begründung der Jury zum diesjährigen Ranking: Und das rund um die Uhr, ganz ohne Stimmungsaufheller oder Alkohol!

Apropos Spaß: Der Delfin ist eines der wenigen Lebewesen, das Sex nicht nur zur Fortpflanzung praktiziert: Ähnlich den Bonobos oder den Menschen darf’s durchaus auch mal zwischendurch und aus purer Lust sein. Gelegentlich auch mit Partnern des selben Geschlechts!

Was die Intelligenz betrifft, können die zu den Zahnwalen gehörenden Säugetiere dem Menschen zwar nicht das Wasser reichen, doch im Unterschied zum Homo sapiens wird das Delfingehirn in erster Linie für Sinnvolles eingesetzt – beispielsweise für das Retten von in Seenot geratenen Menschen oder für ausgeklügelte Jagdstrategien.

Delfine sind brilliante Schwimmer und regelrechte Luftakrobaten. Ihre körperliche Fitness verdanken die Leistungssportler in erster Linie ihrer gesunden Ernährung: Am Speiseplan steht praktisch täglich frischer Fisch – und damit jede Menge der so wichtigen Omega-3-Fettsäuren! Praktisch alle 35 Delfinarten gelten zudem als strikte Nichtraucher.

Auf Platz 2 landeten wie schon im Vorjahr Orang Utans, die Erdmännchen verdrängten die Bienen von Rang 3. Weiter abgerutsch ist auch dieses Jahr wieder der Mensch, er scheint erstmals nicht mehr unter den Top-100 der sympathischsten Lebewesen auf. Das Ranking endet zwar mit Platz 100 (Kellerasseln), doch inoffiziell war zu vernehmen, dass unsereins Rang 102 belegte. Punktegleicht übrigens mit Culicidae – besser bekannt als Stechmücken oder Gelsen!