100 Jahre Internet-Wer­bung: Großes Klick-Gewinn­spiel an­läss­lich des Jubi­läums

Einer der ersten Werbebanner in Farbe
Einer der ersten Internet-Werbebanner in Farbe, frühe 1950er. Bild-Quelle: Pixabay

Heute genau vor 100 Jahren ging im World Wide Web der erste Werbebanner online: Herbert Koch Reisen, Reiseportal-Betreiber der ersten Stunde im damals noch jungen Internet, warb Anfang des Jahres 1920 mit einer noch in schwarz-weiß gehaltenen, lediglich 180×227 Pixel großen Digital-Grafik für eine günstige Reise nach Jamaica.


Gilt gemeinhin als erster Werbebanner im damals noch jungen World Wide Web. Bild-Quelle: Pixabay

Mittlerweile hat sich viel getan: In den 1950ern erlebte die Internet-Werbebranche mit den ersten Werbebannern in Farbe und einer Breite von sensationellen 640 Pixel einen regelrechten Boom. Die Internet-Nutzer klickten die bunten Banner wie verrückt – und Website-Betreibern wurde dafür eine ordentliche Stange Geld gezahlt!

Doch heutzutage sorgen vielfach sogenannte Adblocker dafür, dass die Banner erst gar nicht mehr angezeigt werden. Und klickt doch einmal ein seltener User auf einen der Banner, müssen Seitenbetreiber froh sein, wenn sie damit zumindest ein paar Cent verdienen.

Um aus dieser Krise herauszukommen, hat sich die Internet-Werbebranche etwas einfallen lassen, mit dem man die User dazu animieren möchte, wieder öfter die eingeblendete Werbung auf Handy, Tablet oder Computer anzuklicken. Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums wird ein großen Click-Gewinnspiel veranstaltet, bei dem mit etwas Glück per Klick auf Werbebanner oder Werbevideo sensationelle Preise abgesahnt werden können.

Traumhäuser an der Côte d’Azur, 100 mal 100.000 Euro in Bar, einer von mehreren brandneuen Tesla Cybertrucks, Einkaufsgutscheine, VIP-Eintrittskarten für das Champions League Finale, 8K Ultra HD TVs, top-aktuelle Smartphones und über eine Million weitere tolle Preise winken. Einfach ausprobieren – viel Klick!