Knieende Conway: Unglaublicher Photoshop-Fake

Das Original-Foto. Bild-Quellen: AP Photo & Pixabay

Unglaublich, mit welcher Dreistigkeit die Trump-Gegner mittlerweile vorgehen, um den amerikanischen Präsidenten Donald Trump lächerlich zu machen. Wie erst jetzt bekannt wurde, war das Bild von Kellyanne Conway, das diese knieend auf einem Sofa im Oval Office des Weißen Hauses zeigt und weltweit einen Sturm der Entrüstung auslöste, eine plumpe Fotomontage!


Genauen Beobachtern war ohnehin sofort aufgefallen, dass die Proportionen der Präsidentenberaterin Conway in dem in den Medien verbreiteten Bild so gar nicht stimmig waren. Mittels eines einfachen Plugins für das kostenlose Open Source Grafikprogramm Gimp konnten in wenigen Klicks die geradezu stümperhaften Photoshop-Bearbeitungsschritte in dem manipulierten Bild rückgängig gemacht und das Originalfoto rekonstruiert werden. Dieses zeigt ein Geschenk der dänischen Regierung, das auf dem Sofa abgelegt worden war.

Wieder einmal sah sich der Pressesprecher von Donald Trump, Sean Spicer, in einer eigens einberufenen Pressekonferenz dazu genötigt, die Öffentlichkeit über die tatsächlichen Geschehnisse im Weißen Haus zu informieren: „Wir hatten gerade diese Delegation afroamerikanischer Universitätsvertreter bei uns, als ein FedEx-Mitarbeiter dieses Riesen-Paket mit der Aufschrift ‚Handle with care‘ reinbrachte. Donald war bei guter Laune und hat den Karton gleich im Kreis der Anwesenden geöffnet. Er enthielt diese eigenartige, aber kostbar aussehende Statue und eine Grußkarte der dänischen Regierung. Der Text lautete: ‚Auch wir haben wunderschöne Statuen. Ein Geschenk des dänischen Volkes an die Vereinigten Staaten! America first. Denmark second?‘ Niemand von uns, auch nicht die Professoren, hatten einen blassen Schimmer, was es damit auf sich hatte, also legten wir das Ding einfach vorsichtig aufs Sofa. Irgendein Witzbold fand das offenbar lustig und machte davon ein Foto. Und was die Lügenpresse daraus gemacht hat, um Kellyanne zu diffamieren, ist der nachweisliche Beweis dafür, wie unverfroren mittlerweile Fake News aus dem Weißen Haus verbreitet werden!“

Erinnern Sie sich noch an die Fotos, die die Menschenmassen bei den Inaugurationen von Präsident Barack Obama und Donald Trump miteinander verglichen? Jetzt können Sie sich selbst einen Reim darauf machen, welchem der beiden tatsächlich mehr Leute zugejubelt haben. Es ist fürwahr traurig, zu welchen Propaganda-Mitteln die Gegner des amerikanischen Präsidenten offenbar bereits greifen. Und das in einem Land wie Amerika! Who would believe this?!

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hofer-Reisen: ‚Rundreise Mond‘ bereits im Programm

Die Nachricht von den ersten Tourismus-Reisen rund um den Mond im Jahr 2018 ist noch taufrisch, da prescht der Reisediskonter...

Schließen