Globuletti: Homöo­pathischer Knabber­spaß von Soletti

Bild-Quellen: Pixabay

Nicht jeder ist bekanntlich ein Süßer: Weder Kaiserschmarrn noch Zwetschkenknödel bereiten diesen Menschen wahre Gaumenfreuden. Weswegen auch die leicht süßlichen, homöopathischen Globuli nicht jedermanns Sache sind. Dachte sich zumindest das für seine Salzstangerl bekannte Unternehmen Soletti. Und bringt daher in Kürze für all jene, die’s lieber salzig haben, einen homöopathischen Knabberspaß namens Globuletti auf den Markt.


Emil Knoflacher, Biochemiker und zuständig für Lebensmittelsicherheit bei Soletti Österreich, erklärt im Gespräch mit der Entenpost, wie sein Unternehmen zu den Globuletti gekommen ist: „Für die klassischen Globuli-Kugerln wird aus geschmacklichen Gründen meist Kristall- oder Rohrzucker verwendet. Doch grundsätzlich spricht nichts dagegen, den Zucker durch einen beliebigen Alternativstoff zu ersetzen. Hauptsache man kann daraus kleine weiße Kugerln machen. So gesehen war es naheliegend, dass unser Unternehmen bei der Suche nach innovativen Ideen irgendwann im letzten Jahr auf die Idee gekommen ist, mit Globuli auf Salzbasis zu experimentieren.“

In reiner Kugerlform hätten salzige Globuli gegen ihre süßen Artgenossen kaum Chancen am Markt. Doch als Ersatz für das Salz auf den Salzstangerln bilden sie eine wunderbare Symbiose aus Knabberspaß und Heilfunktion. Bei Soletti standen allerdings weniger Krankheiten und deren Bekämpfung im Vordergrund. Das Unternehmen konzentrierte sich stattdessen bei seinen Experimenten vornehmlich auf Gefühlszustände aller Art.

Friederike Semmelgruber, Marketing-Chefin von Soletti Österreich, kommt geradezu ins Schwärmen, wenn sie auf die umfangreichen Globuletti-Varianten zu sprechen kommt: „Wir haben praktisch für jede Gelegenheit etwas im Sortiment. Wenn Ihre Party beispielsweise nicht recht in Schwung kommt, dann servieren Sie Ihren Gästen am besten Globuletti in der Sorte Brechnuss. Ein absoluter Stimmungsaufheller, in der Wirkung Hanfkekserln nicht ganz unähnlich. Sie wollen mit Ihren Gästen die Nacht durchtanzen? Dann vergessen Sie in Zukunft Red Bull und nehmen stattdessen Globutletti Maximum Flow, die mit kosmischer Energie angereichert sind. Und für Eltern, deren Kinder eigentlich bereits ins Bett sollten, aber noch komplett überdreht sind, gibt’s die Globuletti Chamomilla. Da sparen Sie sich dann die Gutenachtgeschichte gleich obendrauf.“

Neben den angeführten Beispielen gibt es die Globuletti in einer Vielzahl weiterer Sorten und Potenzen. Welche Stangerl für Sie die richtigen sind, fragen Sie am besten Ihren Arzt oder Apotheker. Denn wie schon der Globulidudler von Almdudler darf auch das homöopathische Salzgebäck aus medizin-rechtlichen Gründen vorerst noch nicht im Handel sondern nur in Apotheken verkauft werden.

Sollten die Globuletti bei den Kunden gut ankommen, hat Soletti bereits weitere Ideen im Köcher: So wären beispielsweise Schüssler Salzstangerl eine zusätzliche Variante, mit der man Partyspaß und Alternativmedizin unter einen Hut bringen könnte. Ähnlich wie bei Herbert Prohaska für Kelly’s hätte man für die sogenannten ‚Schüssoletti‘ auch bereits einen ehemaligen Politiker als werbewirksames Testimonial an der Hand. Doch bis es soweit ist heißt es vorerst einmal: Globuletti … immer dabei!

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Endlich wieder echte Probleme: Tschechen hängen uns neuerlich ab

Nachdem zuletzt die Medien praktisch nur noch über die Anfeindungen zwischen diversen EU-Ländern und der Türkei berichtet haben und auf...

Schließen