Pommes neuerlich beliebtestes Gemüse

Bild-Quelle: Pixabay

Wie bewusst sich die Österreicherinnen und Österreicher mittlerweile ernähren, zeigt ein Blick auf die Statistik: Während hierzulande seit den 90er-Jahren der Verbrauch von Zucker, Bier und Wein kontinuierlich zurückgegangen ist, wird Gemüse bei Herrn und Frau Österreicher zunehmend beliebt. Unangefochtener Spitzenreiter auf der Gemüse-Beliebtheitsskala waren letztes Jahr Pommes frites. Sensationell schaffte es Tomatenketchup auf Platz 2, das damit erstmals den bisherigen Vizemeister Kartoffelchips auf Rang drei verweisen konnte.


Nicht ganz unbeteiligt an diesem positiven Gemüsetrend dürfte die Anzahl der Fastfood Restaurants in Österreich sein, werden doch gerade Pommes und Ketchup bei McDonald’s & Co. in rauen Mengen verkauft. Auch beim Wiener Schnitzel verdrängen Fritten zunehmend die nicht mehr ganz so beliebten Erdäpfel. Und statt der früher oft gesehenen Preiselbeeren hat auch beim sonntäglichen Schnitzerl oder Cordon Bleu Tomatenketchup mittlerweile als Beilage den Siegeszug angetreten.

Dass Ketchup die Kartoffelchips im Ranking der beliebtesten Gemüse überholt hat, schmerzt zwar den ausgewiesenen Gesundheitsapostel und Chips-Doyen Herbert Prohaska, dennoch landet dieses – gelegentlich als Rohscheiben bezeichnete – Gemüse unangefochten auf Platz drei. Gerade die als regelrechte Gemüsebomben geltenden Paprikachips erfreuen sich bei Jung und Alt seit einiger Zeit zunehmender Beliebtheit und sorgen dafür, dass Gurken, Karotten und sonstiges Nischengemüse wie beispielsweise Salat in der Verbrauchsstatistik weit abgeschlagen hinter den Podestplätzen zurückbleiben.

Für Pommes frites könnten allerdings bald harte Zeiten anbrechen, hauen sich doch Ketchup und Chips seit kurzem auf ein Packl: Ketchupchips klingt nach einer geradezu idealen Kombination, um den gestiegenen Gemüseheißhunger der Österreicherinnen und Österreicher zu stillen. Die Fritten werden sich also heiß anziehen müssen, um auch im heurigen Jahr wieder als beliebtestes Gemüse über die Ziellinie gehen zu können.

Welches Gemüse auch immer das Rennen machen wird: Wenn das mit dem Gesundheitsbewusstsein hierzulande so weiter geht, wird man im Karikaturmuseum Krems schon bald die berühmten Deix-Cartoons und ihre Protagonisten wohl nur noch als Relikt längst vergangenener Tage belächeln …

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Aktionswochen in Nordkorea: Raketentests für kurze Zeit zum Diskontpreis

Raketentests durchzuführen kann ganz schön kostspielig, aufwändig und mühsam sein: Umweltverträglichkeitsprüfungen, Anrainerbeschwerden wegen Lärmbelästigung, vorzeitige Explosionsgefahr, Suche nach geeigneten Einschlagsorten,...

Schließen