Ab sofort: Christ­baum­sam­mel­stel­len ge­öffnet

Bild-Quelle: Eigenes Werk

Der Trend, die Weihnachtssaison immer weiter nach vor zu verlegen, geht auch an der MA 48 nicht spurlos vorbei. Und so wurden heuer erstmals etwas früher als in den Jahren zuvor die Christbaumsammelstellen eröffnet: Die Wienerinnen und Wiener können ab sofort wieder ihre Christbäume an den dafür vorgesehenen Plätzen deponieren. Sollte der Christbaum noch in dem weißen Plastiknetz der Christbaumverkäufer verpackt sein, ersuchen die MA 48, dieses vor der Abgabe zu entfernen. Was allerdings schon erlaubt ist: Auch heuer wieder gibt es das zusätzliche Serviceangebot der MA 48, nicht nur Tannen- und Fichtenbäume, sondern auch Kunststoffchristbäume abgeben zu können.


Doch warten Sie mit dem Hinbringen lieber nicht zu lange: Wegen des frühen Ostertermins 2019 haben die Christbaumsammelstellen nur noch bis zum 23. Dezember geöffnet – diese müssen dann Platz für die Osternestsammelstellen machen!

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kopftuch-Debatte: Pastafari befürchten Nudelsieb-Aus in Volks­schulen und Kinder­gärten

Die Debatte um das geplante Kopftuchverbot in Österreichs Kindergärten und Volksschulen lässt in den sozialen Medien die Wogen hochgehen. Das...

Schließen