Reichweite Satire-Portale: Entenpost verteidigt Platz 2

Bild-Quelle: satire-barometer.at

Erfreuliches zum Jahresabschluss 2018 für die Entenpost-Redaktion: Bei der Reichweite österreichischer Satire-Portale landete Die Entenpost trotz steigender Konkurrenz auch heuer wieder hinter krone.at auf Platz 2. Gegenüber dem Drittplatzierten heute.at konnte der zweite Rang nicht nur verteidigt sondern der Vorsprung sogar leicht ausgebaut werden!


Der Platzhirsch kronet.at liegt mit 30% (-2,1%) weiter unangefochten an der Spitze, hat jedoch zugunsten der bei Satire-Fans immer beliebter werdenden Portale unzensuriert.at (4%) und wochenblick.at (3%) Reichweite eingebüßt.

Die Entenpost erzielte 2018 eine Reichweite von 22% (+1,2%) und lässt somit heute.at (19%) sowie oe24.at (13%) klar hinter sich. Beachtlich fällt die Reichweite des Sportpropheten aus, der es als Nischen-Satire-Medium immerhin auf 9% geschafft hat!

Die Entenpost bedankt sich bei ihren potenziellen 8,82 Millionen österreichischen Leserinnen und Lesern für das täglich entgegengebrachte Vertrauen im abgelaufenen Jahr und bleibt in Zeiten von Fake News und alternativen Fakten auch weiterhin ihrem Motto ‚In Satira Veritas‘ mehr denn je treu!