Endlich auch für Cabrios: Wunderbaum-Duft ‚Indoor‘ für wohlriechendes Freiluft-Fahrvergnügen

Cabriot-Fahrerin mit Wunderbaum
Bild-Quellen: Pixabay & Little trees, Logo, Link; Bildbearbeitung mit GIMP

Die Temperaturen steigen, der Sommer naht – und somit die Hochsaison für Cabriolets! Was gibt es schöneres, als den Fahrtwind am ganzen Leib zu spüren und mittels Freiluft-Tour durchs Land zu brausen. Doch hat der Bauer seine Felder frisch gedüngt oder fährt man länger hinter einem stinkenden Laster her, können einem die unzähligen unliebsamen Düfte rasch die Freude am Open-Air-Ereignis nehmen. Glücklicherweise heißt es für Cabrio-Fahrer nun aufatmen: Vom Lufterfrischer-Hersteller Wunderbaum gibt es ab sofort einen speziell für Cabriolets entwickelten Duftbaum namens ‚Indoor‘!


Wie bei konventionellen Wunderbäumen wird auch das Duftbäumchen ‚Indoor‘ am besten am inneren Rückspiegel des Kabrioletts angebracht: Dort sorgt der Lufterfrischer für einen anhaltend wolhriechenden Duft, ganz egal ob Sie mit Ihrem Cabrio gerade an einer Mülldeponie, Kläranlage oder einem Gülle-Feld vorbeifahren.

‚Indoor‘ ist laut Hersteller Car-Freshener Corporation eine Mischung aus jenen Gerüchen, die normalerweise im Innenraum eines typischen PKWs vorherrschen. Dabei gibt es länderspezifische Ausprägungen: Die Bayern schätzen beispielsweise einen Hauch Bierfahne während südlichere Länder eher einen intensiven Knoblauch-Duft gepaart mit einer leicht herben Note von Zigarettenrauch bevorzugen.

Natürlich lässt sich der speziell für Cabrios entwickelte Duft auch mit herkömmlichen Wunderbäumchen wunderbar kombinieren: Probieren Sie doch einfach einmal ‚Indoor‘ mit einem der Outdoor-Düfte ‚Frühling‘ oder ‚Ocean Paradise‘. Wie auch immer – einer ungetrübten Freiluft-Tour in Ihrem Kabriolett ohne störende Geruchsbelästigung steht ab sofort jedenfalls nichts mehr im Wege!