Neuer Insta-Trend #goshit: In­flu­en­cer emp­feh­len bis zu 40 mal Stuhl­gang am Tag

Influencer schwören auf häufigeren Stuhlgang
Bild-Quelle: icanteachyouhowtodoitFlickr, CC BY 2.0, Link

Gerade erst war #NoWater, bei dem komplett auf das Trinken von Wasser verzichtet wird, der letzte Schrei auf Instagram, da gibt es bereits einen neuen Wellnesstrend, auf den die Influencer-Szene setzt. Unter dem Hashtag #goshit schwören die digitalen Meinungsbildner darauf, so oft als möglich am Tag Stuhlgang zu haben!


Die Idee zu diesem neuen Hype auf Instagram geht auf den bis vor kurzem noch wenig bekannten Influencer @FloSalax zurück: „Ich habe die Influencer-Szene genauestens verfolgt und mir angeschaut, wie User so auf die Beiträge meiner Kolleginnen und Kollegen reagieren. Dabei fiel mir auf, dass die Rückmeldung, scheißen zu gehen, ganz klar die Kommentare dominiert hat.“

Da diese Empfehlung dermaßen häufig geäußert wurde, war sich @FloSalax sicher, auf eine heiße Sache gestoßen zu sein und er begann, den Vorschlag im Selbstversuch an sich auszuprobieren. @FloSalax: „Das war der reinste Wahnsinn, der vermehrte Stuhlgang hat mein Leben sofort total verändert. Früher war mein Alltag oft echt beschissen. Seit ich bis zu 40 Mal am Tag scheißen gehe, habe ich dieses unbeschreibliche Gefühl, von all dem, was mich früher so belastet hat, total frei zu sein!“

Kurz nachdem @FloSalax seine Erfahrungen auf Instagram veröffentlicht hatte, ging die Idee unter dem von ihm verwendeten Hashtag #goshit viral und wurde rasch von zahlreichen Influencern aufgegriffen. Mittlerweile schwört die Mehrheit der digitalen Meinungsbildner und Millionen ihrer Follower auf diesen neuesten Wellnesstrend.

Und wie das Beispiel @FloSalax eindrucksvoll zeigt: Man kann es auch als 17-jähriger Schulabbrecher durchaus zu etwas bringen – nämlich vom Schulabbrecher zum Stuhlabbrecher!