Regierung lenkt ein: Großes Park-Opening mit ÖVP-Familienfest bereits am Ostersonntag in Schönbrunn

Großes ÖVP-Familienfest bereits am Ostersonntag im Schlosspark Schönbrunn
Bild-Quellen: Cha già José from Vienna, Austria – Sommernachtskonzert 2010 Uploaded by Tokfo, CC BY-SA 2.0, Link; PGP-Paul-Gruber-Photography – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link; Bundesministerium für FinanzenMinisterrat am 8.1.2020, CC BY 2.0, Link; Bundesministerium für FinanzenAmtsübergabe an Finanzminister Gernot Blümel, CC BY 2.0, Link; Bildbearbeitung mit GIMP

Von wegen permanentes Wien-Bashing! Wie Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger heute Morgen in einer Aussendung bekannt gab, soll der Schlosspark Schönbrunn nun doch schon am Ostersonntag geöffnet werden. Und das noch dazu mit einem Mega-Opening im Rahmen des vorgezogenen ÖVP-Familienfestes! Der grüne Koalitionspartner darf sich ebenfalls freuen: Am Ring und auf der Südosttangente soll jeweils eine Fahrspur in einen Grünstreifen umgewandelt werden.


War ursprünglich geplant gewesen, die Bundesgärten in Wien erst nach Ostern am 14. April wieder aufzusperren, hat die türkis-grüne Regierung nun offenbar dem Druck der Stadtzeitung Falter und dem Drängen des Wiener Erzbischofs Christoph Schönborn nachgegeben, den Wienern einen Schritt entgegen zu gehen und doch noch für einen Osterfrieden zwischen Bund und Stadt zu sorgen.

In Köstingers Aussendung begründet Bundeskanzler Sebastian Kurz das Einlenken folgendermaßen: ‚Ostern ist nun einmal das Fest der Familie – und die Familien sind uns besonders wichtig! Wir haben daher beschlossen, den Schlosspark Schönbrunn bereits am Ostersonntag zu öffnen, um dort allen die Möglichkeit zu geben, beim großen ÖVP-Familienfest zusammen zu kommen und so im Kreise ihrer Liebsten zu feiern!‘

Neben einem tollen Kinderprogramm mit Riesenhüpfburg und Facepainting soll es als besondere Highlights eine Autogrammstunde mit dem Wiener ÖVP-Obmann Gernot Blümel geben und Familienministerin Christine Aschbacher wird sich unters Volk mischen, um für spontane Selfies zur Verfügung zu stehen.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober werde dazu im Laufe der Woche einen Sondererlass ausarbeiten, den er in mehreren Etappen bis zum Karfreitag präsentieren wird und in dem sämtliche Ausnahmeregelungen für den Ostersonntag geregelt sind, so Bundeskanzler Kurz.

Doch auch der grüne Koalitionspartner kann für seine Wählerschaft einen Erfolg verbuchen: Sowohl am Ring als auch auf der Südosttangente soll jeweils eine Fahrspur in einen Grünstreifen umgewandelt werden und ab sofort als Begegnungszone sowie für Urban Gardening zur Verfügung stehen.