Sorgt für den nötigen Sicher­heits­ab­stand: Dacia führt Heck­fern­licht ein

Bild-Quellen: M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link & Pixabay; Bildbearbeitung mit GIMP

Autos des rumänischen Herstellers Dacia gehören bekannermaßen nicht gerade zu den spritzigsten Fahrzeugen im Straßenverkehr. Als Dacia-Fahrer überlegt man es sich daher lieber zweimal, auf der Autobahn auf die Überholspur zu wechseln! Wagt man diesen Schritt dennoch, hat man unweigerlich schon nach wenigen Sekunden einen BMW, Mercedes oder Audi am Heck kleben, der mittels Lichthupe signalisiert, dass Zeit Geld ist und man sich gefälligts so rasch als möglich wieder hinter den LKWs auf der rechten Spur einreihen möge. Doch mit dem neuen Dacia Duster Solar+ gibt es nun erstmals ein Heckfernlicht, mit dem man all zu aufdringlichen Autofahrern lichtstark Paroli bieten und den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zwischen den Fahrzeugen wiederherstellen kann.


Das Heckfernlicht ist beim neuesten Dacia-Modell in den beiden Rückfahrscheinwerfer integriert und kann bei Bedarf durch den Fahrer manuell aufgeblendet werden. Die Helligkeit dieser zusätzlichen Sicherheitsleuchten entspricht in ungefähr jener von qualitativ hochwertigen 500 Watt-Baustrahlern. Kommt einem Duster Solar+ ein Fahrzeug von hinten gefährlich nahe, kann mittels Hecklichthupe meist sehr rasch wieder ein sicherer Abstand zum hinteren Fahrzeug hergestellt werden.

Für Dacia-Fahrer, die auf der Überholspur nicht länger behelligt werden wollen und komplett auf Nummer sicher gehen wollen, gibt es zusätzlich zum Heckfernlicht noch als Sonderausstattung die Option einer einwegverspiegelten Heckscheibe. Mit diesem kleinen Extra erübrigt sich in der Regel das Betätigen der rückwärtigen Lichthupe, da das optische Signal des Dränglers durch die Reflexion im Einwegspiegel ohnedies prompt erwidert wird. Besonders hartnäckigen Gesellen kann man natürlich mittels Hecklichthupe noch zusätzlich ordentlich Hallo sagen!

Dacia mag zwar in Sachen PS und Luxusausstattung nicht gerade zu den Top-Modellen der Autobranche gehören: Mit dem Sicherheitsfeature Heckfernlicht beweisen die Rumänen, dass sie in Sachen Innovation den deutschen Autoherstellern sogar einen Schritt voraus sind. Man kann nur hoffen, dass dieses Sicherheitsfeature Schule macht und schon bald bei allen PS-schwächeren Fahrzeugen zur Serienausstattung gehören wird.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Seleção plötzlich Geheim­favorit auf WM-Titel – Team­chef Foda bereits ange­zählt?

Wurden vor dem Spiel der ÖFB-Nationalmannschaft gegen Brasilien im Ernst-Happel-Stadion der Seleção lediglich Außenseiterchancen auf den Weltmeistertitel zugerechnet, gelten laut...

Schließen