‚Alles Owezara‘: Auf­ruf zum Ge­ne­ral­streik ge­gen Schü­ler­pro­test

Demonstrierende Menschenmenge
Bild-Quelle: Pixabay; Bildbearbeitung mit GIMP

„Die sollen in die Schule gehen und was lernen!“ So lautete noch einer der harmloseren Kommentare in den sozialen Medien auf den für heute geplanten ‚Friday for Future‘-Protest von Schülerinnen und Schülern in ganz Österreich. Um gegen diese ‚Faulenzer-Mentalität‘ ein Zeichen zu setzen, ruft daher die Facebook-Initiative ‚Büffeln statt Bummeln‘ heute Vormittag zu einem Generalstreik und zur Gegen-Demo auf.


Manfred Schmidt, einer der Mitbegründer der Facebook-Initiative, findet klare Worte für den heutigen Schulstreik, der auf das Vorbild der Umwelt-Aktivistin Greta Thunberg zurückgeht: „Für mich sind das alles nur Owezara. Wenn sie schon für die Umwelt demonstrieren müssen, dann sollen die das gefälligst am Wochenende tun. Da schau ich mir dann aber an, wie viele Schüler tatsächlich kommen!“

Um die Wichtigkeit der Gegen-Demo zu unterstreichen und für die nötige Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu sorgen, soll der ‚Büffeln statt Bummeln‘-Generalstreik zeitgleich mit dem heutigen Schulstreik der Jugendlichen stattfinden. Manfred Schmidt: „Wir müssen diese Tachinierer-Gesinnung mit allen Mitteln bekämpfen, das darf nicht die Zukunft unserer Jugendlichen sein! Ich sage nur: Wehret den Anfängen!“

Anreise zur Gegen-Demo am besten mit dem eigenen PKW: Die Öffis stehen auf Grund des Generalstreiks aller Voraussicht nach still!